Kunsttherapie                       
 Heidi Dietze-Neuber






Heidi Dietze-Neuber


Kunsttherapeutin

Zum Vogelrutherfeld 93

50170 Kerpen-Sindorf

 Ausbildung an der Alanus Hochschule in Alfter




zertifizierte Fachweiterbildungen:

02273-953262

Notfall- und Traumakunsttherapie &

mh8dieneu@t-online.de

Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT) und Kunsttherapie


* 09.08.1967

Erfahrung im Bereich:   Psychiatrie ;   Kinder- und Jugendliche sowie Erwachsene

verheiratet, zwei Töchter

Kunsttherapie im  Strafvollzug

 Studium Biologie,

tätig als Lehrerin in Teilzeit

Kunsttherapie mit geflüchteten Menschen

(Bauwagen)



Heilpraktikerin (Psychotherapie)


Mitglied im DGKT (Deutsche Gesellschaft für künstlerische Therapieformen e. V.)






"Echte Kunst ist eben nicht etwas, was bloß an den Menschen herankommt, so daß er es in Seele und Geist ergreifen kann, echte Kunst ist etwas, was den Menschen wachsen, gesunden und gedeihen macht."

R. Steiner,  (GA 304a, 1. Aufl. 1979, S. 28)  


 

Projekte 2020


  • Kunst-Projekt      „Sei gut zu Dir“  18.03.  - 2.4.2020    

    In der aktuellen Situation ist der Zugang zu Kunst und Kunsttherapie manchmal erschwert. Dabei kann sie gerade in Phasen von Unwägbarkeiten so viel Gutes für uns tun. Um diese positive Wirkung zu nutzen wurde das Projekt initiiert:  "Gestalte 14 Tage dein Kunstwerk"


Einer Stimme zu unserem Projekt, die mich abschließend erreichte:
Liebe Heidi, Deine Kunstaktion hat  Gold und Glanz in schwerer Zeit in den Alltag gebracht. Sie hat geholfen innezuhalten, kreativ zu werden, neue Aspekte der Coronakrise zu beleuchten,und sie hat dem Tag eine Struktur gegeben. Schon tagsüber habe ich beobachtet, was wohl abends ausgedrückt werden wollte. Manchmal fiel es mir zu: Eine Radionachricht,ein Psalm, ein Lied .... Manchmal war es so, dass mir nichts einfiel und ich einfach angefangen habe und schließlich selber überrascht war, was herausgekommen  war. Toll war auch, mehrmals am Tag die Seite anzuklicken, um zu schauen, ob der eigene Beitrag schon drin war und zu sehen, was  die anderen Künstler  aufs Papier gebracht hatten. Außergewöhnlich war das, allein im Zimmer zu Hause und doch zusammen mit Gleichgesinnten! Und das Motto "Sei gut zu Dir" war mehrmals ein Stoppzeichen für mich, wenn etwas Anderes - vermeintlich Unaufschiebbares - mich stresste.  Wenn ich dann in meinem Zimmer malte, mit Farben, Techniken spielte, war auch die Leichtigkeit des Lebens wieder da und der Gedanke, dass es gerade in Coronazeiten darauf ankommt, den Augenblick zu feiern.Dafür danke ich  (...) den Menschen, die dabei waren und somit gut zu sich und nebenbei auch zu uns waren, die mitgemacht haben bei diesem großartigen Projekt!

  • Pro158
    Pro158
  • index2
    index2
  • pro51 (2)
    pro51 (2)



  • Teilnehmerin bei:  "life is precious" Sozialkunstprojekt April/ Mai


  • Planung :        Bilder der Verbundenheit Kerpen-Sindorf

     


  •